Webdienstleistungen

Heute gehört eine Webseite zum „guten Ton“ – sowohl für Firmen aber auch für Einzelunternehmer und teilweise sogar Privatleute. Die Anbieter von Webplatz inkl. „Webbaukästen“ sind mittlerweile nahezu unüberschaubar. Bereits der Telefonbucheintrag für einen Telefonanschluss enthält heute typischerweise Platz für die eigene Webseite.

Fraglos könnte man (Frau natürlich auch … ) sich mit Werkzeugen aus dem Internet oder den bereits zitierten „Webbaukästen“ eine Webseite zusammenstellen. Aber auch mit einer Backmischungen kann Ihnen das Brot im Ofen anbrennen. Und selbst wenn das nicht passiert, haben Sie am Ende trotz des Aufwands nur ein 08-15-Allerweltsbrot.

Als Kompromiss bietet sich ein gut konfiguriertes, vorbereitetes CMS-System an: Das Layout sieht in allen Browsern gut aus, wenn Sie mögen, können Sie selbst die Inhalte pflegen, oder Sie buchen einen „Rundum-Sorglos-Service“. Im Gegensatz zu anderen Anbietern fallen für dieses Angebot keine monatlichen Grundgebühren an: Ist nichts zu tun, müssen Sie nicht dafür zahlen.

Da die Spannbreite bei Webdienstleistungen sehr groß ist und eine pauschale Aussage, was „Ihre“ Webseite an Aufwand (= Kosten) verursacht, nicht seriös ist, fragen Sie bitte unverbindlich nach. Nachdem einige konkrete Eckdaten für Ihre Anforderung geklärt sind, erhalten Sie ein verbindliches Angebot, typischerweise mit Festpreisgarantie.

Fordern Sie unverbindlich Informationen an!

Suchmaschinen-Optimierung

Regelmäßig schlagen Mails ein oder klingelt das Telefon. Eine „Optimierung Ihrer Webseite für Such­maschinen“ soll mehr Kunden und Aufmerk­samkeit bringen. Das ist — zumindest in meinen Augen — Geldschneiderei.

Ihr Internet-Auftritt wird grundsätzlich nach der Freigabe durch Sie bei den gängigen Such­hilfen ange­meldet. Bei der Seiten­erstell­ung werden sinnvolle Schlag­worte vergeben, die Seiten selbst werden „durch­such­bar“ gestaltet, damit die Such­roboter den Inhalt perfekt indizieren können.

Das könnte man eben­falls als „Such­maschinen-Opti­mierung“ bezeichnen: Die Seiten so anlegen, dass Such­maschinen damit etwas anfan­gen können. Das ist grund­sätzlich im Preis enthalten, eine zusätz­liche „Optimierung“ — die erfahrungs­gemäß nur kurz bei einigen wenigen Such­maschinen wirkt — erfolgt nicht.

Fraglos müssen Sie nach dem Start Ihrer Seite etwas Geduld bei dieser Methode aufbringen, bis Ihre Seite weiter vorn auftaucht. Aller­dings bleibt sie dort bei regel­mäßiger Pflege auch. Bei einer Opti­mierung schießt sie nach oben und stürzt im Regel­fall ebenso schnell wieder ab. Wenn Sie Pech haben, kommt sie sogar auf den Index bei den Such­maschinen-Betreibern, weil die Mani­pulations­versuche in ihren Such­listen gar nicht mögen.

Den Rück­meldungen zufrie­dener Kunden folgend lässt sich fest­halten: Sie zahlen nichts extra, werden aber trotz­dem zügig und gut platziert gefunden, wenn Sie sich ein wenig um Ihre Seite kümmern. Also regel­mäßig neue Inhalte erstellen und damit Leute moti­vieren, dass die Adresse immer mal wieder bei Such­maschinen angeklickt wird. Wahrscheinlich nicht ganz so wirkungsvoll wie agressive SEO (search engine optimization), aber signifikant preiswerter und in vielen Fällen nachhaltiger.

Zusatzinfos

Einige Vorgaben von Ihnen genügen, damit ein „kompletter“ Webauftritt entstehen kann. Falls erforderlich, finde und registriere ich für Sie auch eine geeignete Web-Adresse. Je mehr Sie bereitstellen, desto einfacher und schneller entsteht ein Ergebnis nach Ihren Wünschen. Ihr Aufwand reduziert den Preis.

Auch bei kleinen Webauftritten kommt nach Möglichkeit ein kostenneutrales CMS (Content Management System) zum Einsatz. Damit sind Sie unabhängig und können selbst entscheiden, ob die Pflege Ihres Auftritts von Ihnen, anderen, uns, oder gemeinsam erfolgt.

Ihre Wunschvorstellungen werden bestmöglich im Rahmen des Budgets in die Planung der Webseite integriert. Davon unabhängig werden die Seiten grundsätzlich auf schnelle Ladezeiten, einfache Navigation und Erreichbarkeit, Zugänglichkeit, etc. hin erstellt.

Ihr Budget – das penibel eingehalten wird – bestimmt, wie sich Ihre Wünsche auf Ihrer Webseite umsetzen lassen. Erfahrungsgemäß bekommen Sie jedoch für den gleichen Geldbetrag meist mehr als bei anderen Anbietern.