SynWrite - Universaleditor

Bis ca. Ende 2013 war ich PS-Pad (s. nächster) treu ergeben. Warum, weiß ich nicht mehr, aber ich fiel über SynWrite und war sehr angetan. Ein einzelner Entwickler verfolgt systematisch den Ansatz, nützliches aus diversen anderen Editoren in einen zusammen zu führen. Mit ein bisschen Unterstützung durch andere (u.a. helfe ich ebenfalls sporadisch) wächst und gedeiht SynWrite sehr schnell und ist für mich mittlerweile ein zentrales Werkzeug bei meiner täglichen Arbeit.

PS-PAD - Editor für Entwickler

So ein Editor als Freeware — Wahnsinn. Eine echte Perle. FTP, Projektverwaltung, Makros, Konvertierungen, Synthaxhighlighting, u.v.a.m. .

The Bat!

Virenfeste und superschnelle Alternative zu Outlook & Co. Als Besonderheit können bliebig viele Konten angelegt werden, die in Threads parallel abgerufen werden. Außerdem können für jede Adresse im Adressbuch individuelle Vorlagen erzeugt werden, oder auch für Gruppen. Virtuelle Ordner, etc. Einfach mal ansehen!

Windows Helpline

Treiber, Servicepacks, Hintergrundinfos rund um Windows.

Pretty Good Privacy

Auch wenn es die Amerikaner nicht mögen - Verschlüsseln ist manchmal einfach sinnvoll. „PGP“ ist der Quasistandard bei der freien Verschlüsselung, wobei der Urvater selbst nicht mehr frei gepflegt wird. Da empfiehlt sich die nachfolgende Adresse…

GnuPG - die Freeware-Alternative

Wirklich „freie“ Verschlüsselungssoftware, die PGP-kompatibel ist. Dazu gibt es weitere Seiten, die das archaische Commandline-Tool für „Normalwindowser“ nutzbar macht.

Alles rund um das Thema (mit Downloads und Hersteller-Links) findet sich in der BatWorld.

Gute (deutschsprachige!) Einstiegsseiten von Anbietern:

http://www.gpg4win.de/

 

GPGRelay

Eine interessante Lösung für die Verschlüsselung: eine „Relaisstation“ erledigt das ver- und entschlüsseln der E-Mails. Im verwendeten Programm bleibt alles wie gehabt. Das ist zwar aus kryptografischer Sicht unsicherer (weil die Mails ja dann im Klartext lesbar werden), aber dafür sehr komfortabel.

Opera

der wirklich schnellste Browser der Welt! Hat ein wenig an seiner Einmaligkeit und Funktionalität eingebüßt, seit er die gleiche Engine wie Chrome verwendet. Mit einigen nützlichen Kleinigkeiten, die von Haus aus unterstützt werden (z.B. Maussteuerung der Seiten) und der fehlenden Aufdringlichkeit, man möge sich doch bitte hier und dort anmelden, ein lohnenswerter Alternativ-Browser.

AVG

Preiswerter und zuverlässiger Schutz vor Viren und anderen unschönen Sachen. Gibt es auch als Die Freeware kann zwar uneingeschränkt kostenlos genutzt werden. Aber seien Sie fair: Jeder muss von irgend etwas leben… Freeware

Filzip

Eine sehr gute und darüber hinaus kostenlose Alternative zum Komprimieren von Dateien im ZIP-Format.

7-zip

Noch ein Packer, der neben ZIP auch das offene Format 7z unterstützt. Das packt sich zwar etwas langsamer ein, aber dafür werden die Archive richtig knackig klein. Das Programm offeriert den Packer in einer Art Dateimanager und klinkt die wichtigsten Funktionen ins Eingeschaften-Menü des Explorers.

EF Commander

Stammvater Norton lässt sich kaum leugnen; ich find ihn preiswert und gut. Neben den Grundfunktionen bietet er FTP, entpacken und packen in verschiedene Archiv-Formate, uvam. . Interessant ist auch das Suchtool EF Find vom selben Hersteller. Besonders pfiffig: Ein „USB-Installer“ sorgt dafür, dass alle Einstellungen samt Programme auf einen Stick wandern. Den EF Commander gibt es in verschiedenen Versionen, wovon zwei kostenlos sind.

freeCommander

Noch ein Datei-Commander. Allerdings hält er sich nicht sklavisch an den Urvater Norton, sondern setzt lediglich auf die Zwei-Fenster-Technik auf. Ansonsten verwendet er - wo sinnvoll - die Windows-Standards und bietet darüber hinaus noch einige nützliche Funktionen.

Clover

Ein kleiner praktischer Helfer, der die Bedienung des Windows-Explorers der Nutzung von Browsern angleicht. Mit Tabs, Lesezeichen u.a. wird der Explorer deutlich besser bedienbar und macht die gerade vorgestellten Commander-Werkzeuge langsam aber sicher überflüssig.

Die Homepage von Clover ist etwas instabil erreichbar. Alternativ gibt es das Programm hier.

TypeTool

Bezahlbares und taugliches Werkzeug für die Erstellung von Schriften im TTF- und Type1-Format.

CCleaner

Ein einfach gehaltenes, aber wirkungsvolles „Entrümpelungswerkzeug“. Überflüssige Dateien auf der Festplatte und Einträge in der Registry werden entfernt. Das schafft Platz und beschleunigt den Rechner. Allerdings gilt ein gesunder Respekt vor dem Werkzeug: Löschen heißt: Wirklich weg. Üblicherweise werden nur die temporären Ordner gelöscht, was sicher unkritisch ist. Allerdings lassen sich andere Orte angeben, die ebenfalls bereinigt werden. Da könnte Vorsicht geboten sein. Bei der Registry-Reinigung empfielt sich grundsätzlich eine Sicherung der Daten vor dem Löschen - das bietet CCleaner von sich aus an. Die Homepage ist zwar Englisch, das Programm wird in Deutsch installiert (wenn man will...).

Aus dem gleichen Haus gibt es zwei weitere Werkzeuge, Recuva (Wiederherstellung gelöschter Daten) und Defraggler (Festplatte defragementieren). Ebenfalls interessant.

SciTE

Kostenloser guter und äußerst schlanker ASCII-Editor. Mit Syntaxhighlighting, Einklappen, etc. Und das in knapp 300k!

Zurück