Der Deliberator

Mit dem Deliberator (aus dem Lateinischen von deliberare, abwägen, erwägen, sich entscheiden) lassen sich „große Entscheidungen“ leichter treffen. Mittels „kleiner Entscheidungen“, lassen sich einzelne Aspekte bewerten und am Ende aus der Summe der Einzelantworten wenigstens ein Trend, aber meistens eine Antwort ermitteln. Der Deliberator bietet vier Varianten für die Präsentation des Ergebnisses an.

Weshalb es verschiedene sind, wird in der integrierten Hilfe erklärt, denn je nach Art der Fragen bedarf es unterschiedlicher Antwortvarianten. Dort gibt es außerdem eine kleine Abhandlung, worauf es bei den Fragen ankommt, wenn am Ende ein brauchbares Resultat herauskommen soll.

Für Ideen und Erweiterungsvorschläge bitte das Kontaktformular nutzen!

Entscheidungshelfer, der aus einem Fragenkatalog eine Bewertung ermittelt

Voraussetzung: Mindestens Windows XP, Programmpaket mit integrierter Dokumentation. Keine Installation erforderlich. Freeware ohne Einschränkungen.

Bitte unterstützen Sie das kostenfreie Angebot mit einer Spende!

Füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und schließen Sie mit „Spenden“ ab. Sie werden zu PayPal weitergeleitet, damit eine sichere Transaktion gewährleistet ist. Sie müssen kein Konto bei PayPal besitzen. Sie können alle gängigen Zahlungsmethoden nutzen.

   

   


Im Anschluss wird PayPal Sie wieder hierher zurückführen. Vielen Dank!

Immer dieses Angeschnorre…

Nervt das Spendengebettele? Klar. Alle wollen nur „Ihr Bestes“ — nämlich Ihr Geld.

Der Aufwand eines frei verfügbaren Angebots wird gern unterschätzt. Sparen Sie damit Zeit, werden Dinge für Sie einfacher? Der Wert Ihrer Lebenszeit, die Ihnen damit geschenkt wird, relativiert eventuell Ihre Sichtweise.

Üblicherweise wird immer die Arbeitszeit bezahlt. Spendenfinanzierte Angebote gehen den umgekehrten Weg. Erst wenn Ihnen das Angebotene eine Hilfe war oder ist, zahlen Sie, was Ihnen Ihr persönlicher Nutzen
— z.B. Ihre dazugewonnene Lebenszeit, ein Stück Bequemlichkeit, … —
wert ist
.